Trans-Eltern



“The difference between sex and gender. Sex is what you see. Gender is what you feel. Harmony between the two is essential for human happiness" (Harry Benjamin, MD. New York, 1976)

"Der Unterschied zwischen "sex" und "gender". "Sex" ist was Du siehst. "Gender" ist was Du fühlst. Harmonie zwischen diesen beiden ist unerläßlich für menschliches Glücklich-sein" (Harry Benjamin, MD. New York, 1976)



Wer ist Trans-Eltern?

Wir sind ein bunt gemischer Haufen von aktiv und passiv Betroffenen. Sprich TS in allen Altersstufen, Eltern, trans"sexuelle" Eltern, trans"sexuelle" Kinder, aus allen sozialen Schichten und allen möglichen Berufen.

Warum Trans-Eltern?

Uns ist es ein Anliegen, daß gerade familiäre Bindungen trotz TS weiterhin funktionieren, denn läuft der familiäre Kern rund, kann sich der Betroffene besser entwickeln und entfalten. Daher soll diese Seite ein Anlaufpunkt für Betroffene (Transmänner und Transfrauen) sowie deren PartnerInnen, Eltern, Angehörige und Freunde darstellen. Natürlich heißen wir auch alle anderen willkommen, die sich ernsthaft und seriös für das Thema Trans"sexualität" interessieren.

Ebenfalls ist es für uns ein Anliegen speziell für TS <18 einen sicheren Raum zur Verfügung stellen zu können. Deren Schwerpunktthemen unterscheiden sich in großem Maße von denen der volljährigen TS. Hier möchten wir die Möglichkeit anbieten, sich speziell über diese Dinge austauschen zu können.

Wir beraten ganz klassisch zur Diagnose F 64.0 und finden uns im Zweigeschlechtermodell wieder und vor allen Dingen auch zurecht. Zur Transgender-Thematik tragen wir nichts bei. Uns geht es um den falschen Körper und nicht um irgendwelche Rollen.

Intersexuelle sind hier aber gerne gesehen, vor allem dann, wenn Euer Weg Parallelen zur Trans"sexualität" beinhaltet. Vielleicht können wir ja auch so ein wenig transphobische Paranoia abbauen helfen oder verstärken, je nachdem. ;-) Gerade kritische Berichte der Gewaltzugewiesenen wären mal ein interessantes Gegengewicht zur trans"sexuellen" " Chirurgenanbeterei".


Freundlichst
Sebastian Potter

PS: Auf dieser Seite befinden sich fotographische Operationsergebnisse sowie Bilder von genitalen Eingriffen. Hierbei handelt es sich NICHT um pornographische Bilder, sondern um Bilder, die nur zur medizinischen Information dienen!

PPS: Alle User, die sich hier registrieren, sind dazu angehalten, sich spätestens nach 2 Wochen in der Uservorstellung vorzustellen, ansonsten wird der Account ohne Benachrichtigung gesperrt. Die Uservorstellung ist NICHT öffentlich einsehbar.



Druckversion